Sensorfertigung – Mehrere Arbeitsschritte mit einem Lasersystem 

Hersteller von Sensoren suchen häufig nach einer einfachen und kostengünstigen Lösung, um in ihrer Produktion gleich mehrere Bearbeitungsschritte ausführen zu können. Denn, so unterschiedlich die Aufgaben und Einsatzbereiche von Sensoren sind, so vielfältig sind auch deren Bauformen.

Häufig müssen an einem Sensor Drähte verbunden werden, Mantelrohre und Stirnflächen geschlossen oder Leiter freigelegt werden.

Die Schweißnaht muss dabei dicht und optisch ansprechend sein.

ALPHA LASER bietet für all diese Aufgabenstellungen ein durchgängiges, lasergestütztes Gerätekonzept, mit dem diese Bearbeitungsschritte ausgeführt werden können: Mikroschweißen, Kontaktschweißen, Rohrritzen, Rohrschneiden, Mantel und Stirnflächenschweißen. 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie kaufen nur eine Basismaschine (Laser und Bearbeitungstisch)
  • Für alle Anwendungen gibt es einen separaten Tisch-Einsatz,
    den Sie auch später noch dazukaufen können
  • Die Wahl der Laserleistung richtet sich nach Ihren Bauteilen
  • Optisch ansprechende Schweißnähte
Vorteile

Wie funktioniert so ein Sensorbearbeitungs-Prozess?

Zunächst werden die Sensoren mit den Kontakten im Rohrinneren verschweißt. Hier unterstützt der Einsatz „Mikroschweißen“. 
Anschließend kommt der Einsatz „Rundschweißen“ ins Spiel, bei dem eine speziell entwickelte Halte- und Drehvorrichtung die Bauteile horizontal und vertikal  
in die optimale Position bringt. Zuerst sorgt eine Punktschweißung für die erste Fixierung,  danach folgt eine Rundschweißung. Dieser Prozess erfolgt CNC-gesteuert.
Schließlich wird das Mantelelement – nach dem Einfüllen von Isolierpulver – durch das Anschweißen einer Pastille  (Stirnflächenschweißung) hermetisch abgeschlossen.

Zum Verbinden langer Werkstücke wie Drähte in Kabeln oder Röhrchen stehen bei den geschlossenen Lasergeräten VL 50 und ALS 100 Öffnungen mit Borsteneingriffen zu Verfügung.
Diese langen Werkstücke können im Bündel lasersicher in die Arbeitskammer eingeführt und dort geschweißt werden.

Anwendungsbeispiele