PULVERAUFTRAGSSCHWEISSEN MIT LASERSYSTEMEN VON ALPHA LASER


LASERAUFTRAGSSCHWEISSEN MIT PULVER FÜR WERKZEUGREPARATUR & KORROSIONSSCHUTZ

Werkzeugabnutzung durch Verschleiß und Korrosion sind beträchtliche Kostenfaktoren in Produktionsabläufen. Der Auftrag einer dünnen Schicht Metallpulver, zum Beispiel mittels Auftragschweißen durch einen Laserstrahl, hilft, Werkstücke widerstandsfähiger zu machen.

Die Standzeit der Werkstücke wird durch Laserauftragsschweißen oder Pulverauftragsschweißen deutlich erhöht. Die Faserlaser unserer Lasergeräte ALFlak und AL-TW liefern die entsprechend hohe Leistung von 450/900 Watt, die zum Laserauftragsschweißen oder Laser Cladding nötig ist.

Laser-Pulverauftragsschweißen: Funktionsweise der Laser

Das Laserauftragschweißen mit Pulver ist ein generatives Fertigungsverfahren. Das gewünschte Metallpulver wird mittels eines Trägergases, das gleichzeitig als Schutzgas fungiert, aus einer Düse in den Laserfokus geblasen und mit der Laserenergie auf ein vorhandenes Bauteil aufgeschweißt. Wird die Düse relativ zum Werkstück bewegt können Flächen, Linien oder beliebige Geometrien aufgetragen werden. Eine Ringspaltdüse stellt dabei ein gleichmäßiges Aufschmelzen bei richtungsunabhängigem Verfahren sicher. Durch mehrlagiges Beschichten von Grundwerkstoffen mit geeigneten Zusatzwerkstoffen können nahezu beliebige Schichtdicken erreicht und auch 3D-Volumen erzeugt werden.

Beim Laser-Pulverauftragsschweißen entsteht eine poren- und rissfreie Schicht mit geringer Aufmischung bei kleiner Wärmeeinflusszone: Der Einsatz von Lasern für das Auftragsschweißen mit Pulver beschleunigt die Bearbeitung des Werkstücks und erzielt qualitativ einwandfreie Ergebnisse. Verschiedenste Metall verarbeitende Industriezweige setzen diese Form des Laserauftragschweißens bereits ein, unter anderem im Werkzeug- und Formenbau, in der Automobilindustrie und beim Aufpanzern von Wellen z. B. im Energiesektor (Oil and Gas).

Die Vorteile des Laserauftragsschweißens mit Pulver:

  • präzises Laserauftragsschweißen durch leistungsstarke Lasertechnik
  • verschiedene Leistungsklassen und Maschinenkonzepte
  • mobile Lasermaschinen für maximale Flexibilität
  • offene Lasersysteme: keine Beschränkung des Arbeitsraums
  • Einsatz zum Werkzeugschutz und zur Reparatur
Vorteile

Geschwindigkeit & Effizienz sprechen für Pulverauftragsschweißen mit Lasern

Der Einsatz von Laserschweißgeräten zum Laserauftragschweißen bewährt sich durch die Möglichkeit, auch große Flächen schnell und effizient mit Metall zu beschichten. Teure Bauteile werden so effektiv rekonditioniert und aufbereitet. Schützen Sie Werkstücke, die großer Belastung ausgesetzt sind wie z. B. Bohrer, Turbinen- und Triebwerksteile gegen Verschleiß und Korrosion. Reparaturschweißungen sind mit unseren Lasermaschinen ebenso möglich. Auch größere Bereiche bearbeiten die Lasergeräte ohne Probleme, da breitere Bahnen oder mehr Materialauftrag durch wiederholtes Abfahren der gewünschten Zone erreicht werden. Als Anwendungsbeispiele sind Hartbeschichten (HRC60), Korrosions- oder Abrasionsschutz (Nickellegierung mit eingebetteten Wolframcarbid-Partikeln) zu nennen.

Unsere Lasermaschinen ALFlak Faser und AL-TW, die zum Laserschweißen konzipiert wurden, können gleichzeitig als Pulverbeschichtungsanlagen genutzt werden. Die Lasersysteme können problemlos zum Pulverauftragsschweißen, gepulsten Schweißen und CW-Schweißen eingesetzt werden. Die mobile Laseranlage AL-ROCK ist ein Laserhärtesystem mit der Option des Laserauftragsschweißens mit Pulver und bietet sich besonders an, wenn Sie flexibel zwischen Laserhärten und Auftragsschweißen wechseln wollen. Lasersysteme von ALPHA LASER überzeugen durch flexible Einsatzgebiete und einwandfreie Beschichtungsergebnisse.