Gussteil-Instandsetzung – Laserschweissen spart Ressourcen

Poren, Lunker, Undichtigkeiten oder Risse – Defekte, die beim Gießen von Metallen immer wieder entstehen und dazu führen,
dass ein Fertigteil  eingeschmolzen werden muss. Laserschweißen ist eine zehntausendfach erprobte, kostengünstige und
schnelle Lösung für die ressourcenschonende Instandsetzung.

So schnell kann ein Gussteil mit dem Laser repariert werden: Die Größe der Fehlstelle wird lokalisiert und tieferliegende Hohlräume zugänglich gemacht. Anschließend wird die Stelle mit dem Laser und Schweißzusatzwerkstoff geschweißt. Zum Abschluss wird die Schweißstelle nachbearbeitet und oberflächenbehandelt.

Dieser Reparaturprozess dauert oft weniger als 10 Minuten, abhängig von Größe und Geometrie des Gussteils.

Die Reparatur mittels Laser ist nicht nur schnell, sondern erfolgt auch ohne Qualitätsverlust, denn die Fehlstelle ist danach häufig nicht mehr erkennbar.

Durch die sehr geringe Wärmeeinflusszone erfolgt die Reparatur nahezu verzugsfrei. Die Verwendung von artgleichem Zusatzwerkstoff sichert die gleiche Oberflächenwiderstandskraft.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Kosten- und ressourcenschonend, da das Gussteil weiterverwendet werden kann 
  • Einfach und schnell, aufgrund kurzer Rüstzeiten und einfacher Bedienung des Lasers
  • Verzugsfreie Reparatur, dadurch wird Nacharbeit vermieden
  • Reduzierung von Sicherheitsbeständen
  • Optimierte und planbare Lieferfähigkeit
Vorteile

Anwendungsbeispiele