AL-SWS

EIN LASERSYSTEM –
VERSCHIEDENE ANWENDUNGEN

DER MULTIFUNKTIONALE LASERARBEITSPLATZ MIT AUSTAUSCHBAREN EINSÄTZEN FÜR DIE SENSORFERTIGUNG

Mit dem Lasersystem AL-SWS schweißen und schneiden Sie mühelos Werkstücke mit bis zu 12 mm Durchmesser, z.B. Sensoren oder
mantelisolierte Leitungen, Widerstandsthermometer, Thermoelemente, Mantelthermoelemente. Die variablen Einsätze für die speziellen Aufgaben
der Sensorfertigung lassen sich einfach austauschen, so dass Sie mit der Anlage mühelos zwischen Ihren Anwendungen wechseln können.
Das System AL-SWS kann mit den Laserquellen AL 50, AL 100 und AL 200 ausgestattet werden.

  • AL-SWS
    • Laser
      LaserkristallNd:YAG, blitzlampengepumpt
      Wellenlänge1064 nm (unsichtbar, nahes Infrarot)
      Laserschutzklasse4 (1 bei Einsatz mit Arbeitskammer)
      Mittlere Leistung50 W - 200 W
      Pulsenergie50 - 90 Joule
      Pulsspitzenleistung5 - 9 kW
      Pulsdauer0,5 ms - 20 ms
      PulsfrequenzEinzelpuls -50 Hz bzw. -100 Hz
    • Schweißen/Schneiden
      Brennfleck Ø0,2 - 2,0 mm - mit Feinschweißen: 50 μm - 2,0 mm
      BeobachtungsoptikStereomikroskop-Aufsatz
      Okular 10x , 16x, 25x / Sehfeld Ø 3-16 mm
      Brennweite90 mm, 120 mm oder 150 mm
      SchutzgaszufuhrEnthalten
    • Bewegungssystem
      Maschinenachsen4 (2x Software-gesteuert, 2x manuell)
      VerfahrbereichY: ca. 40 mm, Z: ca. 120 mm
    • Elektrischer Anschluss
      3-phasig3 x 400 V , 50-60 Hz, 3 x 16 A N/PE
    • Äußere Abmessung
      Arbeitstisch (L x B x H)132 x 50 x 127 cm
      Platzbedarf (L x B x H)132 x 150 x 150 cm
      Gewichtca. 320 kg
  • Broschüre herunterladen

Technisches Zubehör

Einsatz A - Kontaktschweißen

Die zu schweißenden Teile - z.B. mantelisolierte Leitungen oder Thermoelemente -  werden manuelle unter den Laserstrahl gehalten. 

Einsatz B – Rundschweißen

Während des Laserschweißens rotiert die integrierte Drehachse den Sensor. Verwendet wird der Einsatz Rundschweißen zum Mantelschweißen und Stirnflächenschweißen für eine Werkstücklänge bis 1 m.

Einsatz C – Mikroschweißen

Hiermit können Sie selbst im Innern feinster Thermoelemente laserschweißen und Drähtchen verbinden. Der Mikromanipulator erlaubt die exakte Positionierung des Werkstücks.

Einsatz D – Laserschneiden

Dieser Einsatz ist ideal zum Laserschneiden von rotationssymetrischen Teilen, oder zum Entfernen des Mantels von mantelisolierten Leitungen. Der Schneidevorgang findet in der geschlossenen Arbeitskammer statt.

Einsatz E – Mantelschweißen unter mechanischem Druck

Zwei Teile eines Sensorgehäuses werden mechanisch gegeneinandergedrückt, um die Dichtungsringe zu pressen, und gleichzeitig miteinander verschweißt.

Einsatz F – Rundschweißen mit Horizontalführung

Dieser Einsatz ist speziell für besonders lange Werkstücke entwickelt worden, zum Mantel- und Stirnflächenschweißen.